Beruflicher Werdegang

  • Seit 2011: Habilitand am Interdisziplinären Kolleg Hochschuldidaktik (Prof. Dr. Holger Horz) sowie seit 2015 Koordinator des Praxissemesters in der hessischen Lehramtsausbildung, Bereich Schulungen und Evaluation (Prof. Dr. Holger Horz), Goethe-Universität Frankfurt/Main.
  • Seit 2009: Freiberuflicher Personalentwickler.
  • 2007 – 2011: Doktorand am Lehrstuhl Schul- und Unterrichtsforschung (Prof. Dr. Bettina Hannover), Freie Universität Berlin. Mitarbeit im Drittmittelprojekt „Kompetenzorientierte Lehrevaluation“ des Arbeitsbereichs.
  • 2005 – 2007: Wissenschaftliche Hilfskraft bei der personal-point Personal- und Unternehmensberatung GmbH, Bonn.

 

Studium

  • 2007 – 2011: Promotion (zum Dr. phil.) an der Freien Universität Berlin.
    Titel der Dissertation: „Systematische Personalentwicklung und Evaluation als Determinanten eines Qualitätsmanagements in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung einer kompetenzorientierten Lehre“.
  • 2000 – 2006: Studium der Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

 

Weiterbildungen (über 100 Std.)

  • 2017 – 2018: Weiterbildung zum ergebnisorientierten Coach bei Prof. Dr. Siegfried Greif & Arbeit, Bildung und Forschung e.V., Freie Universität Berlin.
  • 2012 – 2016: Zertifikat Hochschullehre, Goethe-Universität Frankfurt (Workshops mehrheitlich selbst gegeben)
  • 2007 – 2009: Weiterbildung zum Kommunikations- und Verhaltenstrainer bei Arbeit, Bildung und Forschung e.V., Freie Universität Berlin.

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), darin in den Fachgruppen Pädagogische Psychologie sowie Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Auszeichnungen

  • 2014: Johannes-Wildt-Nachwuchspreis für hochschuldidaktische Forschung (beste Dissertation) von der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) in der Kategorie beste Dissertation oder Habilitation.